Startseite Einstieg Fallbeispiel Personen Wertvorstellungen Archiv Aufgabenstellung
Übersicht
1: Fragesteller
2:Behördenvertreter
3: Einwohnerin
4: Minister
5: Bäuerin
6: Heilpraktikerin
7: Malerin
8: Fernsehreporter
9: Politikerin
10: Informierter
 
Vorherige Person (Minister)


Person 5: Bäuerin

Nächste Person (Heilpraktikerin)
 


Bild vergrößern

B 38

In der Nähe des Ferienparkgebiets führten wir in einer ehemaligen Landschule ein Wochenendseminar durch. Dazu hatten wir mehrere Personen der Bürgerinitiative eingeladen, die du jetzt kennen lernen sollst.
Die Gäste gehörten zu den maßgeblichen Kritikern des Ferienparkprojektes. Eine Bäuerin die ihr Land nicht verkaufen wollte, eine Malerin, die am Rande des Ferienparkgebietes wohnte und eine Landespolitikerin der GRÜNEN aus Schwerin, die sich ebenfalls stark in dieser Bürgerinitiative engagierte.
Zunächst zur Bäuerin, du kennst sie schon aus dem Video. Die nach der Wende rückgeführten Grundstücke der Bauern im Umkreis von Crivitz waren für das Bauvorhaben zurückzukaufen. Die Stadt ließ sich die Bereitschaft der Bauern zum Verkauf quittieren. Sie hatte aber ein Problem mit der Familie Götting.
Frau Götting, eine in dieser Region aufgewachsene Mecklenburgerin, stellte sich quer, sie verkaufte nicht. Sie ließ sich von der allgemeinen Ferienpark-Euphorie nicht anstecken, sondern beharrte auf ihren Besitz. Auch kritisierte sie das Verhalten der Stadtväter, die mehr an ihrem Geld als an den langfristigen Auswirkungen des Bauvorhabens interessiert seien.
Vorherige Person (Minister)   Nächste Person (Heilpraktikerin)