Startseite Einstieg Fallbeispiel Personen Wertvorstellungen Archiv Aufgabenstellung
Einführung
Übersicht
1: Öko-Lernender
2: Umwelt-Wissenschaftler
3: Öko-Naturliebhaberin
4: Öko-Konservativer
5: Öko-Rebellin
6: Meditative Ökologin
7: Öko-Aktivistin
8: Öko-Propagandist
9: Sozial-Ökologin
10: Öko-Lebenskünstler


Vorheriger Typ (Öko-Naturliebhaberin - Klangbild)

Typ 4: Öko-Konservativer (Minister) Werte 1

Eine Seite vor


Realo Fundi
Selbstgerechtigkeit Rechte der Natur
Sachlichkeit Subjektivität
Marktfundamentalismus Langzeitökonomie
Rechtsstaatlichkeit Anarchie


Bild vergrößern

B 8

Anknüpfend an die Wertvorstellungen der Person des Umweltministers nennen wir Typ 4 einen "Öko-Konservativen". Du möchtest am liebsten ein bisschen zurück in die vorindustrielle Zeit, als es noch keine Ressourcen verschlingende Massenproduktion von Waren gab. Der nun vollzogene Wertewandel betrifft den Bereich der Wirtschaft, also die dritte Zeile. Die gegenwärtige kapitalistische Wirtschaft in den Industrieländern siehst Du nicht mehr von der positiven Seite her als kreative, Wohlstand bringende Kraft. Vielmehr kritisierst DU den Machtanspruch der Ökonomie, alle gesellschaftlichen Prozesse den Marktgesetzen unterzuordnen. Dies treibe die Menschen dazu an, auf Kosten der Natur immer mehr zu konsumieren. Bisher geringschätzig eingestufte Aufforderungen von Umweltschützern zur Konsumbeschränkung werden nun nicht mehr als etwas Illusionistisches angesehen, sondern als Weg zu einer langfristig existenzfähigen Wirtschaftsform.
 
Vorheriger Typ (Öko-Naturliebhaberin - Klangbild)   Eine Seite vor